Infos
An meiner Station
Amateurfunk

UTC

Berlin

Die Hochfrequenztechnik und die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen haben mich schon frühzeitig interessiert.Folgerichtig war daher der Weg zum Amateurfunk.Zunächst war ich SWL (short wave  listener - Kurzwellenhörer) ,dann  Mitbenutzer an einer Klubstation und seit 1973 betreibe ich eine eigene Kurzwellenstation unter verschiedenen Rufzeichen.Mein derzeitiges Rufzeichen ist DL5SXD. In letzter Zeit bin ich hauptsächlich auf den oberen Kurzwellenbändern in verschiedenen digitalen Sendearten aktiv.Vorwiegend in PSK (phase shift keying-digitale Textübertragung) und SSTV (slow scan television-digitale Bildübertragung). Als Mitglied im Europäischen PSK-Klub konnte ich schon etliche Diplome erwerben.Einige davon kann man sich nachfolgend ansehen.
Die Sonnenaktivtät hat großen Einfluß auf den Zustand der Atmosphäre und damit auf die Ausbreitungsbedingungen der elektromagnetischen Wellen.Diese Übersicht zeigt in Abhängigkeit von den Solardaten die zu erwartenden Ausbreitungsbedingungen für den Kurzwellenbereich.Dadurch kann man das entsprechende Band (Frequenz) gezielt auswählen.
lokale Sommer-bzw. Winterzeit
Von den Amateurfunkern wird die koordinierte Weltzeit benutzt.